Die schönsten Hausboote Amsterdams

Ein Hausboot in Amsterdam mieten, was könnte schöner sein?

 

Amsterdam Hausboote

Jedes Jahr strömen Tausende von Menschen  in die niederländische Hauptstadt um dort ihren Urlaub zu verbringen. Was den Reiz ausmacht sind neben den Cafés, den Museen und den Grachten vor allem die wunderschönen Hausboote. Amsterdam ist bekannt als die Hauptstadt der Hausboote und sie gehören einfach zum Stadtbild. Die romantischen Kanäle sind geprägt von traditionellen und modernen Wohnschiffen auch Woonarks genannt (Wohnarche), die oft an Touristen vermietet werden.  In diesem Beitrag möchte ich Euch mal einige der schönsten Hausboote in Amsterdam präsentieren, deren Geschichte, und einige wichtige Themen rund um den Hausbooturlaub ansprechen.

Das Kanalsystem in Amsterdam ist beliebt bei Touristen weltweit. Es ist über 400 Jahre alt und Forscher sind sich bis heute nicht sicher wie es gebaut wurde. Ein Wunder kann man sagen. Es hat ganze 80 Jahre gedauert die vier Kanäle zu errichten. Arbeiter aus der ganzen Welt, auch Deutsche sind gekommen um bei diesem Mammutprojekt mitzuhelfen. Zu Beginn des Kanalsystems wurden die Grachten noch als Kanalisation genutzt ähnlich wie in Venedig. Kaum vorstellbar. Heutzutage sind alle Hausboote verpflichtet sich an das städtische Abwassersystem anzuschließen.

Damals gehörten die Hausboote noch zu einer anderen Sozialschicht, nämlich den Hippies und Alternativen. Denn das Leben auf den Booten war deutlich günstiger und erlaubte den Menschen in einer überfüllten Stadt neue Lebensräume zu erschließen. So konnten sie dem Platzmangel in Amsterdam effektiv entgegenwirken. Es war deutlich günstiger ein altes Schiff zu kaufen und anzubinden als ein Haus oder eine Wohnung in der Stadt zu sichern. Das alternative Leben auf dem Hausboot passte wunderbar in die Lebensphilosophie vieler Menschen in den Sechziger Jahren, wo der Hausboot Trend anfing. Mittlerweile sind die Preise für Liegeplätze und Hausboote dermaßen angestiegen, dass man kaum noch von einer echten Hippie Szene sprechen kann. Preise für Hausboote bewegen sich in der gleichen Preisspanne wie Immobilien. Vor 30 Jahren konnte man mit einem Schiff einfach in die Stadt segeln, irgendwo festmachen und einziehen. Diese Zeiten sind vorbei. Jedes Schiff ist genauestens dokumentiert und ohne Liegeplatz dürfen keine neuen Hausboote in der Stadt einfach festmachen. Die Liegeplätze sind auf 2500 begrenzt.

Die meisten Hausboote, die man in Amsterdam sieht sind alte Lastkähne, die umgebaut und restauriert wurden und für den Freizeit- oder Wohngebrauch genutzt werden. Ein holländischer Lastkahn ist ein Boot mit flachem Boden, das ursprünglich für die Frachtbeförderung in den Niederlanden verwendet wurde. Ursprünglich aus Holz gebaut und mit Segel angetrieben, sind die meisten der vorhandenen Schuten aus Eisen oder Stahl und mit Dieselmotoren angetrieben. Es gibt viele traditionelle Arten.  Sie variieren in ihrer Größe von 15 bis 40 Meter Länge und sind im Allgemeinen leichter gebaut als ein äquivalenter Humber Lastkahn. Viele niederländische Handwerksbetriebe wurden in Familienbesitz geführt und sind sehr stolz auf Ihre lange Tradition und ihr Handwerk.

lastkahn

Umgebauter Lastkahn – Quelle: http://www.dutchbarge.info/

Die Ausstattung der Hausboote in Amsterdam ist erstaunlich umfangreich und sie ist fast mit der eines normalen Hauses zu vergleichen.  Vom Doppelbett bis hin zur vollausgestatten Küche ist neben Fernseher und Couchecke alles mit dabei.  Dazu zählen oft auch gemütliche eingerichtete Terrassen mit Sitzmöglichkeiten und  Bepflanzung.  Auch Heizung und Waschmaschine sind oft Teil des Inventars. Das Platzangebot ist natürlich nicht mit dem einer normalen Ferienwohnung zu vergleichen und es kann schon mal vorkommen das man sich hier und da den Kopf stößt. Nichtsdestotrotz ist der Urlaub auf dem Hausboot weitaus spannender als im Hotel und erlaubt es einem den Charme dieser wundervollen Stadt einzufangen.  Das Schaukeln der Schiffe und die malerische Umgebung machen einen Urlaub auf dem Hausboot in Amsterdam zu einem unvergesslichen Erlebnis.

hausboot interieure

Hausboot Interieure – Quelle: https://www.airbnb.com/rooms/745538

Die Grachten verlaufen direkt durch die Innenstadt, so hat man es oft nicht weit bis zum nächsten Café oder Pancake Haus.  Auch für Kinder ist der Aufenthalt auf einem Hausboot ein absolut spannendes Erlebnis. Dennoch ist hier Vorsicht geboten damit die Kleinen nicht ins Wasser fallen.  Bevor es losgeht mit den schönsten Hausbooten von Amsterdam sind hier noch einige wertvolle Tipps für die richtige Wahl des schwimmenden Hauses in Amsterdam.
Größe – Ein Großteil der Hausboote die zum Vermieten angeboten werden sind eher klein also wenn Sie keine eingeschränkten Räume mögen, stellen Sie sicher, dass Sie ein größeres Schiff finden mit etwas mehr Platz – im Wesentlichen ein ganzes Boot. Oftmal mietet man nur einen Teil des Schiffes und das kann dann eher klein ausfallen.  Wenn man länger da ist lohnt es sich auf jeden Fall ein größeres Schiff zu mieten.

Standort – Überprüfen Sie den Standort Ihres Bootes. Nicht alle Boote liegen direkt im Zentrum und es kann unter Umständen auch laut werden.  Auf der Amstel zum Beispiele herrscht relativ viel Verkehr mit vielen Schiffen und Booten die ihre Wege kreuzen, auch nach  Mitternacht. Da ertönt schon mal hier und da ein Schiffshorn, was einem förmlich aus dem Bett reißen kann.  Gleichzeitig ist es schön nachts die Schiffe zu beobachten.

Position – Oft ist so, daß die Hausboote in Amsterdam aneinander fest gemacht sind. Wenn man Pech hat erwischt man eins was zum Steg hin liegt oder in der Mitte und hat so keine Möglichkeit das Wasser zu sehen. Hier lieber vorher genau überprüfen ob man auch ein schöne Aussicht hat vom Boot aus und nicht nur auf die Gracht guckt oder ein anderes Boot.

Ausstattung – Die meisten Boote sind voll funktionsfähig, aber überprüfen Sie einfach, dass Sie WLAN, Strom und Trinkwasser bekommen.

Kinder –  Die Begehung einiger Hausboote kann sich für die Kleinsten als schwierig erweisen. Überprüfen Sie den Einstiegspunkt und ob Sie damit zufrieden sind. Verwenden Sie Vorsichtsmaßnahmen – lassen Sie die Kinder nicht unbeaufsichtigt über die Decks laufen. Wenn doch sollten sie gute Schwimmer sein und in der Lage bis zum Rand zu schwimmen oder bis zur nächsten Leiter.

Zu guter Letzt gibt es jetzt noch  die schönsten Hausboote Amsterdams. Wer jetzt noch nicht Lust hat seine Koffer zu packen und nach Amsterdam fliegen…

Höllandisches Hausboot

Höllandisches Hausboot

Höllandisches Hausboot

Höllandisches Hausboot

Höllandisches Hausboot

Höllandisches Hausboot